1,5 Millionen Franken sind zuviel!

Petition gegen den spekulativen Verkauf der Lorrainestrasse 22 (Restaurant Feldschlösschen)

Wie die «Berner Zeitung» am 19. August berichtete, verlangen die Erben der Lorrainestrasse 22 (Restaurant Feldschlösschen/Felder) 1,5 Millionen Franken für diese Liegenschaft bestehend aus einem Gewerbebetrieb und zwei Wohngeschossen. Dieser Preis ist spekulativ und nimmt keine Rücksicht auf die gewachsenen Strukturen in der Lorraine. Er entspricht 4mal dem amtlichen Wert.
Wir wollen eine quartierverträgliche Lösung und fordern die Stadt auf, auf die Verkäufer der Liegenschaft einzuwirken, um preisgünstigen Wohnraum zu erhalten und das Restaurant Feldschlösschen weiterbetreiben zu können.

Petition Spekulation Lorrainestr 22.pdf

Berner Zeitung vom 19.08.2017: Dem letzten Spunten droht das aus


 

Erfolgreicher Widerstand gegen das Wohnbauprojekt Centralweg

Aktuell:
Der Regierungsstatthalter Christoph Lerch hat eine Beschwerde vom Verein Läbigi Lorrain, dem Grünen Bündnis, der SP Bern Nord und der Grünen Partei Bern (GPA-DA) gegen die Zonenplanänderung am Centralweg abgewiesen. Gemäss Lerch dufte der Gemeinderat letztes Jahr den Bauklassenplan Centralweg 15 im sogenannten geringfügigen Verfahren in eigener Regie abändern. Die Beschwerde kann nun ans Verwaltungsgericht weitergezogen werden.

Die Medienmitteilung des Regierungstatthalters: Medienmitteilung RSH vom 15.01.2016.pdf

Die Medienmitteilung der GPB-DA als Reaktion auf den Entscheid des Regierungsstatthalters:
Medienmitteilung GPB-DA vom 15.01.2016.pdf

Hintergrund:
Eine Zusammenstellung des VLL über die Brache am Centralweg als PDF:

Chronologie 2007-2013

Chronologie Ergänzung 2014-2016

Die Stadt plante am Centralweg 9/9a ein Neubauprojekt mit rund 15 Wohnungen. Es sollte ein Neubau mit rund fünfzehn 3,5- bis 5,5-Zimmerwohnungen werden. Zur Aufrechterhaltung der sozialen Durchmischung im Quartier sollten Mietwohnungen im Preissegment "Günstiger Wohnraum und Mietwohnungen mit ortsüblichen Mietzinsen" entstehen. Doch es kam alles anders! 8.8 Millionen Franken soll der Neubau am Centralweg kosten. 1500 Franken für eine 2,5-Zimmer-Wohnung (statt den geplanten 800 Franken). Die "Yuppiesierung" der Lorraine geht weiter, sogar noch gefördert von der Stadt Bern.
Weiterlesen unter Medienmitteilung der Stadt Bern vom 25.05.2009: Wohnneubau am Centralweg geplant

Antwort des Gemeinderates auf die Petition "Kein Luxuswohnraum in der Lorraine - das städtische Bauprojekt am Centralweg muss gestoppt werden" vom 22.05.2015: Antwort des Gemeinderates.pdf

Medienmitteilungen:
Medienmitteilung vom VLL gemeinsam mit der AG Wohnen und dem Nachbarschaftskomitee gegen Luxuswohnungen in der Lorraine vom 02.09.2013: Kein Luxuswohnraum in der Lorraine: Übergabe der Petition an Stadt- und Gemeinderat

Medienmitteilung vom VLL gemeinsam mit der AG Wohnen vom 24.5.2013: Kein unbezahlbarer Wohnraum in der Lorraine: Das städtische Wohnbauprojekt am Centralweg stoppen!

Interpellation:
I
nterfraktionelle Interpellation SP, GB/JA! (Johannes Wartenweiler, SP / Stéphanie Penher, GB / Luzius Theiler, GPB-DA / Melanie Mettler, GLP / Christa Ammann, AL / Daniel Egloff, PdA / Mess Barry, parteilos) vom 07.05.2015

Presse:

Berner Zeitung vom 27.01.2016: Lagerweg die Odyssee geht weiter

Der Bund vom 16.01.2016: Baumzimmer-Statthalter stützt Gemeinderat

Berner Zeitung vom 15.01.2016:  Baumzimmer Statthalter stützt Gemeinderat

Berner Zeitung vom 15.01.2016: Nein zum Anbau beim Exbordell

Der Bund vom 30.04.2015: Stadt Bern passt das Baurecht dem Projekt Baumzimmern an

Berner Zeitung vom 30.04.2015: Centralweg - Der Streit geht weiter

Berner Zeitung vom 07.08.2014: Die Stadt tut sich schwer in der Lorraine

Der Bund vom 25.02.2014: Es ist nicht unmöglich dass unser Projekt realisiert wird

Berner Zeitung vom 12.02.2014: Lilo draengt an den Centralweg

Berner Zeitung vom 05.02.2014: Stadt stutzt Baumzimmer am Centralweg

Berner Zeitung vom 31.01.2014: Die Lorraine bleibt eine umkaempfte Gegend

Journal B vom 21.01.2014: Holzkubus auf der Lorrainebrache

Der Bund vom 19.01.2014: Die Brache ist nicht einfach frei

Berner Zeitung vom 15.01.2014: Ein Holzwuerfel statt Baumzimmer

Der Bund vom 13.09.2013: Baumzimmer am Centralweg Der Stadtrat kommt auf Entscheid zurueck

Berner Zeitung vom 12.09.2013: Berner Stadtrat krebst bei Wohnueberbauung zurueck

Der Bund vom 14.09.2013: Centralweg Stadtratsentscheid koennte ungueltig sein

Der Bund vom 02.09.2013: Widerstand gegen Luxuswohnraum

Der Bund vom 06.06.2013: Bauprojekt Centralweg soll zurueck an den Absender

Berner Zeitung vom 06.06.2013: Anwohner protestieren gegen Neubau am Centralweg

Der Bund vom 05.06.2013: Quartierbewohner protestieren gegen CentralwegProjekt

20 Minuten vom 03.06.2013: Die Lorraine wehrt sich gegen "Luxusbauten"

Der Bund vom 24.05.2013: Quartier wehrt sich gegen CentralwegProjekt

Berner Zeitung vom 24.05.2013: Widerstand gegen Baumzimmer

Der Bund vom 19.05.2013: Mit diesem Bau leistet die Stadt der Gentrifizierung in der Lorraine

Der Bund vom 17.05.2013: Stadtrat will Marktpreise für "Baumzimmer"-Mieten

Der Bund vom 15.05.2013: Widerstand gegen Prestigebau am Centralweg


 

Wissenschaftliche Arbeiten zu Gentrifizierung der Lorraine

Eine Auswahl an Studien über die Lorraine zum Thema Gentrifizierung:

Jonah Stuber (2014). Vom Armen- zum Vorbild-Quartier. (Maturarbeit)

Philipp Kurer (2012). Gentrifizierung im Lorrainequartier Bern. (Bachelorarbeit)

Daniel Mullis (2009). Gentrification und Neoliberalisierung. Die Berner Stadtplanung im Fokus (Bachelorarbeit)

Corinne Labudde (2014). Spuren von Migrantinnen und Migranten im Berner Stadtteil Breitenrain-Lorraine (Masterarbeit)